[Schulstreik gegen die Asylgesetzverschärfung] 24.04.2015, 11Uhr, Alexanderplatz/ Rotes Rathaus, Berlin:

Schulstreik gegen die Asylgesetzverschärfung

Freitag, 24. April 2015, 11 Uhr

Alexanderplatz/ Rotes Rathaus

Liebe antirassistisch Aktive,

wir, das Refugee Schul- und Unistreikbündnis Berlin, planen für Freitag,
den 24.4.15 einen Schulstreik gegen die bevorstehende Verschärfung der
Asylgesetze, an diesem Tag wird die zweite Lesung des Gesetzentwurfes im
Bundestag stattfinden. Wir würden uns freuen, wenn ihr/Sie uns dabei
unterstützt/unterstützen!

Konkret könntet ihr/ könnten Sie:

  • über Emailverteiler den Schulstreik bekannt machen/ die Bitte um
    Unterstützung weiterverbreiten
  • den Kurzaufruf unterzeichnen
  • uns finanziell unterstützen (Spendenkonto siehe unten)
  • Technik o.Ä. zur Verfügung stellen
  • Flyer verteilen, plakatieren
  • am Vorbereitungstreffens teilnehmen
    etc.

Gern könnt ihr/ können Sie uns auch eine Email schreiben, welche weitere
Unterstützung ihr euch/ Sie sich vorstellen könnt/ können oder
persönlich vorbei kommen.

Wir treffen uns immer mittwochs um 18 Uhr in  der Admiralstraße 17 in 10999 Berlin (Kreuzberg, Nähe U-Bhf. Kottbusser  Tor), dort gibt es auch das Mobilisierungsmaterial (Flyer, Plakate, Sticker).

Wir benötigen dringend Spenden!

Spendenkonto:
Inhaber: M. Fischer
BLZ: 100 800 00 (Commerzbank)
Nummer: 832 588 1600
Kennwort: RSUS

Refugee Schul- und Unistreikbündnis Berlin

Kontakt: schulstreik-berlin [at] riseup.net

www.refugeeschulstreik.wordpress.com
www.facebook.com/refugeeschulstreikberlin

Kurzaufruf:
Schulstreik,

Freitag, 24. April 2015, 11 Uhr

Alexanderplatz/ Rotes
Rathaus

Unsere Freunde bleiben hier!
Schulstreik gegen Rassismus und Abschiebungen
Kein Mensch ist illegal – Bleiberecht überall!

Die Flüchtlingsströme nehmen deutlich zu. Denn immer mehr Gründe
zwingen Menschen in allen Teilen der Welt ihr Zuhause zu verlassen und
sich auf den Weg nach Europa zu machen. Die EU reagiert auf diese
Entwicklung mit einer immer stärkeren und militärischeren Sicherung und
Abschottung der Außengrenzen und indem sie die Rechte derer, die die
geographischen und politischen Grenzen unter Einsatz ihres Lebens
überwinden konnten, durch institutionellen Rassismus drastisch
einschränkt. Doch nicht nur, dass der Staat die Geflüchteten schikaniert
und sie zwingt in unmenschlichen Unterkünften zu wohnen, auch die medial
oft gepriesene, sogenannte „deutsche Willkommenskultur“ sieht in der
Realität deutlich anders aus: Zu Tausenden hetzen die wachsenden rechten
Bewegungen wie PEGIDA und HoGeSa auf der Straße gegen Geflüchtete und
Nicht-Weiße, ihr Pendant, die AfD, in den Parlamenten. Zwar haben sich
alle bürgerlichen Parteien antirassistisch inszeniert und öffentlich von
PEGIDA und ihrer Hetze distanziert, machen jedoch in der Praxis das
genaue Gegenteil und haben die nächsten drastischen
Asylgesetzverschärfungen schon längst auf den Weg gebracht. Diese sehen
unter anderem eine massive Ausweitung der Abschiebehaft und eine
deutlich gesteigerte Zahl von Abschiebungen vor. Die entscheidende
Lesung für diese Verschärfungen findet am Freitag, den 24. April 2015 im
Bundestag statt. Wir aber wollen eine Gesellschaft, die sich an den
Bedürfnissen der Menschen orientiert und in der diese solidarisch
zusammenleben. Deswegen wollen wir, Schüler*innen und Studierende, an
diesem Tag streiken, und statt in die Schule oder Uni auf die Straße
gehen und gegen die Verschärfungen der Asylgesetze sowie jede Form von
Rassismus, ob auf der Straße oder in den Parlamenten protestieren!

Asylgesetzverschärfung stoppen!
Kein Fußbreit für Pegida und Nazis!
Lager abschaffen!
Volle Staatsbürgerrechte für Geflüchtete!

Refugee Schul- und Unistreikbündnis Berlin

Refugeeschulstreik.wordpress.com
facebook.com/refugeeschulstreikberlin

Kontakt: schulstreik-berlin [at] riseup.net

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s