FREITAG DEN, 06. FEBRUAR 2015

UM 10 UHR: PRESSEKONFERENZ

Vor dem TRAUERMARSCH „STOPPT DEN KRIEG GEGEN FLÜCHTLINGE“ findet am Freitag, dem 6. Februar 2015 um 10 Uhr eine Pressekonferenz gegenüber der spanischen Botschaft statt:

Lichtensteinallee 1
10787 Berlin Deutschland


 

UM 11UHR: DEMONSTRATION « STOPPT DEN KRIEG GEGEN MIGRANTEN »

DEMONSTRATION

« STOPPT DEN KRIEG GEGEN MIGRANTEN »

  • Beginn der Demonstration zur Botschaft Marokkos, dem Bundesrat bis zum Auswärtigen Amt
  •  Plan:
    • Reichpietschufer, 10785 Berlin
    • Neue Nationalgalerie, Potsdamer Straße 50, 10785 Berlin
    • Potsdamer Platz, Berlin
    • Bundesrat:

    Leipziger Straße 3-4, 10117 Berlin

    • Niederwallstraße, 10117 Berlin
    • Kurstraße, 10117 Berlin
    • Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland:Werderscher Markt 1
      10117 Berlin Allemagne
    • Oberwallstraße, 10117 Berlin
    • Schinkelplatz, 10117 Berlin

UM 19 UHR: ZEUGENBERICHTE DER FREUNDE, DIE MIT DEN ERMORDETEN VOM MASSAKER DES 6.02.2014 IM MAROKKANISCHEN WALD WAREN UND HEUTE IN DEUTSCHLAND LEBEN.

  • Präsentation der Fotos und Videos unserer Brüder
  • Offene Diskussion mit den Gästen

Wir haben eine Dokumentationausstellung über die Ereignisse der Ceuta vom 6. Februar 2014 mit Mitglieder der Gruppe „Stimme der Flüchtlinge“ und „Rechte der Flüchtlinge“ organisiert. 


FOTOAUSSTELLUNG « EL MUR D’EUROPA » (DIE MAUER EUROPAS) VON SERGI CAMARA

Die Zeugenberichte werden von der Fotoausstellung der Serie El MuR d’Europa (Die Mauer Europas) mit der Anwesenheit des spanischen Fotografen Sergi Camara begleitet. Die Fotos Camara’s wurden in Zeitungen, wie zum Beispiel Newsweek Japan, Stern, Jeune Afrique und Nouvel Observateur, veröffentlicht.

https://sergicamarapht.wordpress.com/

https://sergicamarapht.wordpress.com/europe-wall-2/


WIR BRAUCHEN :

  • Finanzierung des Drucks der Fotos, der Legenden und Texte sowie des Ausstellungsmaterials.

  • Übersetzer für die Legenden und erklärenden Texte

  • Versammlungsort für das Treffen mit den Zeugen

  • Lautsprecher und Mikrofone

  • Tageslichtprojektor

  • Dolmetscher für die Zeugen

  • Fotografen und Kameraleute die das Event dokumentieren

  • Freiwillige um sich um die Verpflegung zu kümmern

Werbung um zu mobilisieren: 

Plakate und Flyer können während der öffentlichen Treffen mitgenommen oder per Email oder Telefon angefordert werden: Claudio: 01 78 72 71 595

Auf Anfrage können wir Euch einen Mustertext zukommen lassen um per Email oder über Internetportale zu mobilisieren.

  • Personen um Flyer zur Mobilisation auszuteilen
  • Personen um Plakate zur Mobilisation zu kleben
  • Personen die Aufrufe in Medien, Internetportalen, Zeitungen, per Mailingliste oder mit Hilfe anderer Kontakte veröffentlichen können.
  • Redakteure und Übersetzer für die Informationen über den 6.Februar 2014 und um das CISPM vorzustellen.
Finanzielle Mittel um die Demo vorzubereiten:
  • Materialien für Transparente und Gegenstände für die Demonstration (Erstellung 15 Särge für einen Trauermarsch bei der Demo am 6.2.)
  • Kauf von Lebensmitteln für die mobile Küche

Am Tag der Demo:

  • Fahrzeug mit Verstärkeranlage
  • Trommeln (ungefähr 12)
  • Kerzen
  • Megaphone (ungefähr 4)
  • Pfeifen
  • 10 Signalisierungsüberjacken für den Ordnungsdienst (der Ordnungsdienst wird von Mitgliedern des CISPM gewährleistet)
  • Dolmetscher(innen) für die Reden während und am Rande der Demo
  • Fotografen und Kameraleute um über das Event zu berichten
  • Personen die die mobile Küche vorbereiten und sich darum kümmern
  • Versammlungsort für das Treffen mit den Zeugen

Gerne nehmen wir Eure Vorschläge entgegen.

Solidarität soll konkret und praktisch werden !

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s